ISO 9001 - QM-Einführung & Entwicklung

Qualität zählt
Grundlage für ein erfolgreiches Qualitätsmanagementsystem bildet die internationale Normenreihe DIN EN ISO 9000ff. Die allgemein gültige Formulierung dieser Normenreihe macht eine Anwendung in allen Wirtschaftsbranchen und auf alle Betriebsgrößen und Organisationsstrukturen möglich. Verantwortungen, Zuständigkeiten und Abläufe in allen Unternehmensbereichen werden so festgelegt. Ergebnis: Die Unternehmens-
organisation entwickelt und verbessert sich ständig.

Die DIN EN ISO 9000ff. ist gleichermaßen gut geeignet für Hersteller, Dienstleister, Softwareentwickler sowie für Lieferanten.

Besondere Vorteile bzw. besonders notwendig ist ihre Einführung und wirksame Anwendung für
  • Zulieferer, deren Kunden ein Qualitätsmanagement-System fordern oder in naher
       Zukunft fordern werden, z. B. Automobilindustrie oder öffentliche Auftraggeber
  • Unternehmen und Institutionen im Pflegebereich (Krankenhäuser,
       REHA-Einrichtungen, Arzt- und Zahnarztpraxen, Pflegeheime etc.),
       für die ein Qualitätssicherungs-System gesetzlich vorgeschrieben ist
  • Hersteller von Produkten, bei denen Qualitätsmängel zu hohen Haftungsrisiken
       führen können (Produkthaftungsgesetz)
  • Unternehmen, die Produkte herstellen, für die eine CE-Kennzeichnung nach
       europäischen Richtlinien vorgeschrieben ist.


  • QMS ad hoc beraten Sie mit unseren fundierten Branchenerfahrungen bei der Einführung eines Qualitätsmanagements und bereiten Sie auf die Zertifizierung vor. Als aktive QM-Auditoren kennen wir sowohl die Anwender- als auch die Zertifiziererinteressen und wissen worauf es bei einer erfolgreichen Zertifizierung ankommt.

    Wünschen Sie eine konkrete Auskunft über den Aufwand und die Kosten für die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns Ihre Anfrage online.

    KMU-Angebot - Externer Qualitätsmanagement-Beauftragter (QMB):
    Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen kann die Forderung der Norm, dass „ein unabhängiges, neutrales Mitglied der obersten Leitung als Beauftragter“ eingesetzt werden muss, nicht immer erfüllt werden. Es besteht aber die Möglichkeit auch externe Personen als QMB einzusetzen. Der externe QMB hält das QM-System aufrecht und baut es aus. Somit kommt es nicht zu einer hektischen Aufbereitung kurz vor den Überwachungsaudits, sondern zu einer ständigen Verbesserung. Die Aufgaben und den Umfang der Tätigkeit des externen QM-Beauftragten bestimmen allein Sie.